Die AWO Suchthilfe

Hilfe zur Selbsthilfe

Die AWO Suchthilfe gGmbH bietet sowohl wohnungslosen Menschen in besonderen sozialen Schwierigkeiten als auch Menschen mit einer suchtmittelbedingten chronischen Mehrfachbeeinträchtigung ein differenziertes Hilfeangebot in einem Lebensumfeld mit soziotherapeutischen Rahmen. Sowohl im stationären Kontext als auch in betreuten Wohnformen werden Möglichkeiten eröffnet, ein zufriedenes und suchtmittelfreies Leben zu führen.

Auf unserer Homepage finden Sie ausführliche Informationen über die AWO Suchthilfe gGmbH, über unsere Tätigkeitsfelder und wie Sie mit uns Kontakt aufnehmen können.


Geprüfte Qualität

Wir sind nach DIN EN ISO 9001:2008 und den AWO-Qualitätsnormen zertifiziert

ISO 9001Qu E QM AWO hoch4c


Soziotherapie

sozioth

Soziale Reintegration

Die Soziotherapie will den gesunden Ressourcen der Bewohner aktivieren und ihn zur Selbsthilfe anregen, d.h. ihn in möglichst kurzer Zeit befähigen, von fremder Hilfe unabhängig zu werden.

mehr »

Betreutes Wohnen

betreutes wohnen

Ambulante Betreuung

Die AWO Suchthilfe Neuwied gGmbH bietet an den Standorten Vordereifel sowie Trier/Bitburg eine ambulante Versorgung von Betreutem Wohnen für alkohol- und/oder medikamentenabhängigen Menschen an.

mehr »


Aktuelles

11/07/2017

Ausflug in den Wild- und Erlebnispark nach Daun

Am 10.07.2017 machten sich 25 Bewohner*innen und 5 Mitarbeiter*innen der Soziotherapie Bitburg auf den Weg zu ihrem Jahresausflug in den Wild- und Erlebnispark nach Daun. In einem 200 ha großen Waldgelände liegt der Wild- und Erlebnispark inmitten der schönen Vulkaneifel. Eine 8 km lange Autowanderstraße zieht sich durch das gesamte Gelände. Wildschweinen, Alpakas, Eseln, Rehen und...

mehr »

14/06/2017

Auf der Suche nach Therapiehund Elli

Alle Bewohner*innen, Suchhunde und zahlreiche Menschen haben 48 Stunden Bitburg nach der Labrador-Hündin Elli abgesucht, nachdem Elli am Sonntag, 11. Juli aus dem Garten der Einrichtung entlaufen war. Am Dienstagmittag, 13. Juli wurde der Therapiehund, der in der soziotherapeutischen Einrichtung „Alte Gerberei“ der AWO Suchthilfe eingesetzt wird, gefunden. *Hier finden Sie weitere Information: *http://www.wochenspiegellive.de/eifel/kreis-bitburg-pruem/bitburg/artikel/hundestaffel-durchkaemmt-bitburg-auf-der-suche-nach-elli-48438/[http://www.wochenspiegellive.de/eifel/kreis-bitburg-pruem/bitburg/artikel/hundestaffel-durchkaemmt-bitburg-auf-der-suche-nach-elli-48438/]

mehr »


02/06/2017

Aktionstag Alkohol in Bitburg

Im Rahmen der bundesweiten Aktionswoche "Alkohol? Weniger ist besser!" der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen e.V. (DHS) hat sich die die Soziotherapeutische Einrichtung „Alte Gerberei“, am Dienstag, 16. Mai 2017 mit einem Cocktailstand, beim Aktionstag Alkohol auf dem Bitburger Spittel präsentiert. Die bundesweite Präventionskampagne möchte auf die Risiken des Alkoholkonsums aufmerksam machen. Neben dem Angebot alkoholfreier Cocktails durch die...

mehr »

02/03/2017

Effizientere Hilfe für Suchtkranke und Wohnungslose

Jobcenter Mayen-Koblenz und AWO Suchthilfe Neuwied schließen Kooperation ab *Hier geht es zum Bericht:* **http://www.blick-aktuell.de/Berichte/Effizientere-Hilfe-fuerSuchtkranke-und-Wohnungslose-252285.html**[http://www.blick-aktuell.de/Berichte/Effizientere-Hilfe-fuerSuchtkranke-und-Wohnungslose-252285.html]

mehr »


13/02/2017

Besuch in der Sozialtherapie "Alter Bahnhof" in Kottenheim

Der Ortsbürgermeister Thomas Braunstein, Erste Beigeordnete Gaby Schmitz und die Zweit Beigeordnete Irmgard Kircherer besuchten unsere Einrichtung "Alter Bahnhof" in Kottenheim. Unsere Gäste haben Einblicke sowie Eindrücke unserer täglichen Arbeit gesammelt. Hier geht es zum Zeitungsbericht: http://www.blick-aktuell.de/Berichte/Wir-platzen-hier-bald-aus-allen-Naehten-249117.html[http://www.blick-aktuell.de/Berichte/Wir-platzen-hier-bald-aus-allen-Naehten-249117.html]

mehr »

18/01/2017

Andrea Nahles: "Teilhabebericht ist Herausforderung und Orientierung"

*Bundesregierung legt zweiten Teilhabebericht über die Lebenslagen von Menschen mit Beeinträchtigungen in Deutschland vor* Das Bundeskabinett hat heute den zweiten Teilhabebericht über die Lebenslagen von Menschen mit Beeinträchtigungen verabschiedet. Der Bericht macht deutlich: Die Entwicklung der Teilhabe verläuft nicht in allen Lebensbereichen einheitlich. Neben erkennbaren Fortschritten gibt es auch weiterhin Nachholbedarf in wichtigen Lebensbereichen. Dazu erklärt die Bundesministerin für...

mehr »